Theaterstücke & Puppenspiel

Puppentheater im Rittersaal der Burg

Väterchen Frost

Jurakowa-Projekt Aachen

Wenn man sich kurz vor Weihnachten in einen Wald begeben muss und dort einem sprechenden Bären begegnet, den Räubern heil entkommt, Kaiser Karl trifft und sogar von Väterchen Frost empfangen wird… sollte man sich dann noch wundern? Wo solche Wunder geschehen, kann nur das Märchenland sein. Jedoch wird sich bekanntlich das wahre Wunder nur durch die Liebe ereignen…

Für Kinder ab 5 Jahre           Spieldauer: 60 min.

Vorstellungen am:

abgesagt

 

Mascha und der Bär

T. Khodorenko Göttingen

Eine Inszenierung, die mit einem Minimum an Technik und einer bestechend einfachen Bühnenkonstruktion eine große Wirkung erzielt.
Tatyana Khodorenko erzählt ein achteinhalb Meter langes russisches Volksmärchen aus Großmutters Weidentruhe. Auf ihren Knien enthüllt sich den Zuschauern eine Bühne, auf der sie erleben, wie Mascha, ein kleines, verträumtes Mädchen, sich im tiefen, russischen Wald verirrt und von einem Bären eingefangen wird. Aber Mascha ist nicht dumm, und so versucht sie, den Bären zu überlisten.

Für Kinder ab 4 Jahre

Vorstellungen am:

abgesagt

 

Schokoladenseiten

Jurakowa-Projekt Aachen

In der Küche eines prominenten Restaurants ist die Hölle los: Neue Küchenaushilfe entpuppt sich als Spaßvogel und bringt Alles durcheinander… Puppenkrimi mit Verwandlungen, Zauberei und süßen Überraschungen

für Kinder ab 4 Jahre.

Spieldauer: 45 min.

Vorstellung am:

Termin folgt

 

Das lustige Küken

Jurakowa-Projekt Aachen

Was war zuerst da? Das Ei oder das Huhn? Die Füchsin hat eine großartige Idee – eine Geflügelfarm zu gründen. Aber alleine schafft sie es nicht – darum soll der Wolf mit anpacken. Gesagt – getan. Ein Küken schlüpft… und ab da läuft alles ganz anders. Die Schlaue ahnt nicht, was da alles noch schief laufen könnte… „

Für Kinder ab 4 Jahre

Spieldauer: 40 min.

Vorstellung am:

Termin folgt

Eine Frau allein

Jurakowa-Projekt Aachen

Das Stück „Eine Frau allein“ zeigt eine klassisch unselbstständige, jedoch scheinbar zufriedene Hausfrau. Ihre Lebenssituation ist erkennbar und nachvollziehbar. Man fühlt und lacht mit dieser Frau. Der Zuschauer sieht allerdings den Alltag einer eingesperrten Frau, deren Funktion als Sexualobjekt und Billigkraft für den Haushalt sie langsam zum Wahnsinn treibt. Indem sie der neuen Mieterin im Wohnhaus gegenüber von ihrem Familienleben erzählt, wird ihr zur eigenen Überraschung klar, wie unterdrückt und abhängig sie ist… Ihre Selbsterkenntnis zwingt sie, ihr Schicksal in eigene Hände zu nehmen. Das führt aber zu unerwarteten Folgen…
Bissig, skurril und witzig.

Spieldauer 40 min.

Vorstellung am:

Termin folgt

Vorverkauf für alle Aufführungen: Klenkesticket im Kapuzinerkarree

Vorbestellung/Reservierung: Tel. 02407-17911 oder eMail an theater.jurakowa@gmx.de